Kontakt ·  Sitemap ·  Impressum ·  Meine beobachteten Fonds
Schnellsuche:
vwd funds service

Basiswissen

Fonds sind nicht kompliziert, aber einiges sollte man wissen - wie sie funktionieren, welche Fondstypen es gibt, wo die Risiken liegen und anderes mehr. Hier finden Sie verständliche, klare Antworten.


Welche Rolle spielen Ratingagenturen?

Bei mehreren tausend in Österreich zum Vertrieb zugelassenen Investmentfonds ist es für den Privatanleger praktisch nicht möglich, eigenständig eine sinnvolle Qualitätsauswahl zu treffen. Ratingagenturen, wie Feri Trust, Morningstar oder Standard & Poor's, können hier mit ihren Fondsratings eine verlässliche und jederzeit kostenlos zugängliche Entscheidungshilfe liefern. Im Auswahlprozess der Anleger sollten Ratingagenturen bzw. ihre Urteile deshalb eine sehr große Rolle spielen.

Das wichtigste Kriterium bei der Beurteilung eines Fonds durch eine Ratinggesellschaft stellt selbstverständlich die Performance dar. Dabei spielen sowohl der Vergleich zur Benchmark (relative Performance), als auch die langfristige Ertragskraft sowie die Stabilität der Renditeentwicklung eine entscheidende Rolle. Berücksichtigt wird aber auch der Risikoaspekt. Da Anleger allgemein als risikoscheu gelten, führt ein im Vergleich zu Konkurrenzprodukten erhöhtes Risiko automatisch zu einem Ratingabschlag. Teilweise fließen auch weiche Faktoren, wie die Erfahrung des Fondsmanagements oder der subjektive Eindruck der Ratingagentur, in die Beurteilung mit ein.

Während Standard & Poor's und Morningstar je nach Qualität eines Fonds zwischen einem und fünf Sternen (beste Kategorie) vergeben, nimmt Feri Trust eine Einteilung in die Gruppen A (sehr gut) bis E (schwach) vor. Die Klassifizierung erfolgt dabei stets im Vergleich zu den direkten Konkurrenzprodukten, es werden also keinesfalls Äpfel mit Birnen verglichen.

Ausgewählte Ratingsysteme für Investmentfonds

 
+++++
*****
A

++++
****
B

+++
***
C

++
**
D

+
*
E
Standard & Poor'sbesten
10 %
besten
11 - 30 %
besten
31 - 50 %
nächsten
25 %
schlechtesten
25 %
Morningstarbesten
10 %
nächsten
22,5 %
nächsten
35 %
nächsten
22,5 %
schlechtesten
10 %
Feri Trustsehr gutgutdurch-
schnittlich
unterdurch-
schnittlich
schwach

Um überhaupt sinnvolle Einschätzungen vornehmen zu können, werden stets nur solche Fonds in den Vergleich mit einbezogen, die bestimmte Grundbedingungen erfüllen. So ist bei Feri Trust beispielsweise u. a. eine Fondshistorie von mindestens fünf Jahren erforderlich. Zudem muss die Einordnung in eine Vergleichsgruppe mit mindestens 19 weiteren Produkten möglich sein.

 

Weitere Fragen

Name
Was ist besser, ein aktiv oder ein passiv gemanagter Fonds?
Was ist ein Aktienfonds?
Was ist ein Exchange Traded Funds (ETF)?
Was ist ein Fonds/Anlagefonds?
Was ist ein Geldmarktfonds?
Was ist ein Hedgefonds?
Was ist ein Immobilienfonds?
Was ist ein Rentenfonds?
Was kosten ETFs?
Was kostet ein Fonds?
Was sind Dachfonds?
Was sind die Nachteile von ETFs?
Was sind die Nachteile von Fonds?
Was sind die Risiken von Fonds?
Was sind die Vorteile von ETFs?
Was sind die Vorteile von Fonds?
Was sind ETFs?
Was sind Mischfonds?
Was sind Sonstige Wertpapierfonds?
Was sind wertgesicherte Fonds?
Was unterscheidet offene von geschlossenen Fonds?
Welche Alternativen zu ETFs existieren?
Welche Chancen bieten ETFs?
Welche Chancen bieten Fonds?
Welche Kennzahlen sind gebräuchlich?
Welche Renditen erreichen Fonds?
Welche Risiken haben ETFs?
Welche Rolle spielen Ratingagenturen?
Welche Unterschiede existieren zu normalen Investmentfonds?
Welche weiteren Fondsarten gibt es?
Wer legt einen Fonds auf?
Wer legt ETFs auf?
Wie und wo kauft/verkauft (handelt) man ETFs?
Wie und wo kauft/verkauft man Fonds?
Woran erkennt man gute Fonds?



Angebote der vwd group: finanztreff.de | vwd group
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: vwd group